Die FDP erklärt | Bundestagswahl 2017

0

Keine andere Partei war so oft “kleiner” Partner in einer Regierungskoalition als die FDP. In den vergangenen vier Jahren musste die Partei allerdings Politik außerhalb des Bundestags machen – jetzt will sie wieder rein.

Ein Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung über die FDP – http://www.bpb.de/politik/grundfragen/parteien-in-deutschland/kleinparteien/42106/fdp

Das Grundsatzprogramm der FDP – https://www.fdp.de/content/grundsatzprogramm-0

Das Wahlprogramm der FDP – http://www.bundestagswahl-bw.de/wahlprogramm_fdp_btwahl2017.html

Hier könnt ihr mich bei Patreon unterstützen – https://www.patreon.com/mrwissen2go

Kostenlos abonnieren – http://www.youtube.com/mrwissen2go/?sub_confirmation=1

Mein Twitter-Account – https://twitter.com/MrWissen2Go

Mein Instagram-Account – https://instagram.com/mrwissen2go_

Hier findet ihr mich bei Facebook – http://www.facebook.com/wissen2go

Alle in diesem verwendeten Videos, Fotos, Grafiken und sonstige Bilder habe ich über die Google-Bildersuche für lizenzfreies Bildmaterial gefunden. Sie sind zur Wiederverwendung freigegeben. Sollte dir auffallen, dass eine Kennzeichnung falsch und ein Foto/ eine Grafik/ ein Bild doch nicht lizenzfrei ist, melde dich bitte umgehend bei mir, damit ich mich um die Klärung der Rechte kümmern kann.

Thumbnail-Designer: David Weber.

source

All Comments

  • Keine Sorge, bei euch ist nichts kaputt – der Ton scheppert bei diesem Video tatsächlich leider ein bisschen. Ich hatte beim Drehen große Probleme mit dem Mikrofon. Das nächste Mal klappt es garantiert wieder besser!

    MrWissen2go 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Würde mich über eine aktualisierte Serie „Die XXX Partei erklärt“ freuen, ich denke, dass bei einer oder anderen Partei gab es seit der letzten Bundestagswahl die eine oder andere Kursänderung gegeben.
    Herzlichen Dank!

    rein-e-art 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Vielen Dank, sehr interessant.
    Wie steht die Partei eigentlich zum Thema Klima?

    rein-e-art 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Das Leben vor Corona 😔

    Muhamed H 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Ich finde es nicht richtig, dass du bei dem Punkt Deregulierung betonst, das die Arbeitnehmer mehr aus eigener Kraft vorankommen sollen, aber nicht, dass der Kerngedanke hinter liberaler Politik dabei ist, dass die Einmischung des Staates in die Wirtschaft oft nicht nur zu Lasten von Unternehmern wirkt, sondern auch die Arbeitnehmer belastet. Wenn die Wirtschaft weniger besteuert und weniger reguliert wird, entstehen neue Jobs, steigen die Löhne, kommen mehr Produkte auf den Markt, sinken die Preise im Verhältnis zum Einkommen der Menschen und steigt die Qualität der Produkte. Probleme werden gelöst. Wo Nachfrage besteht, wird ein Angebot geschaffen. Der Staat verliert außerdem an Macht und Einfluss, wodurch die Menschen freier in ihren Entscheidungen sind und sich weniger vor Fehltritten des Staates fürchten müssen. Hinzu kommt, dass mit dem Verschwinden staatlich verursachter Monopole auf Freiwilligkeit beruhende, oft insgesamt bessere Alternativen entstehen, denn weder die Politik noch der Markt können Probleme lösen. Es sind immer nur die Menschen, die Probleme lösen. Dabei ist die private Problemlösung meist kompetent und flexibel. Die politische Problemlösung ist hingegen oft autoritär und verursacht neue Probleme. Dieser liberale Gedanke muss doch erwähnt werden. Sonst wirken die Liberalen viel zu stumpf. Eine liberale Wirtschaft erhöht mittelfristig den Lebensstandard aller Menschen und hieft Menschen raus aus Armut und Elend. Der Kritik, die du erwähnst, wurde mit diesem Argument schon sehr oft gekontert. Das solltest du erwähnen. Wer ungeduldig ist, sollte lieber die Linke wählen, aber wer eine bessere Zukunft haben will, für den bietet sich die FDP an. Mit mehr freier Wirtschaft werden soziale Probleme langfristig deutlich besser gelöst.

    Johan Gustav Lammers 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Die Differenzierung zwischen Volksparteien und Interessenparteien sehe ich kritisch.

    Johan Gustav Lammers 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Die FDP ist nichts für mich

    Jack dent 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Eine Partei die nur noch ein CUCK wählen kann

    Das Schlossgespenst 23/04/2021 10:33 Antworten
  • 2:45 deswegen bin ich Liberal (Konservativ)

    Fatih Abdulah 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Ich finde FDP gut

    playmobil films 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Die Tonqualität ist ungefähr so gut wie das Ergebnis der SPD in der Bundestagswahl 2017.

    Levin Wisser 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Zwei Dinge stören mich an der Partei:
    Das sie den Mindestlohn für Flüchtlinge abschaffen wollen und dass sie sonntagsarbeit zulassen will da es dadurch für manche Menschen gar keinen freien Tag mehr in der Woche geben wird

    ElyArt 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Warum so ein scheisssssss ton

    Samuel Avesani 23/04/2021 10:33 Antworten
  • F

    Samuel Avesani 23/04/2021 10:33 Antworten
  • A

    Samuel Avesani 23/04/2021 10:33 Antworten
  • E

    Samuel Avesani 23/04/2021 10:33 Antworten
  • N

    Samuel Avesani 23/04/2021 10:33 Antworten
  • W

    Samuel Avesani 23/04/2021 10:33 Antworten
  • 2026 is hoffentlich a good Jahr

    Samuel Avesani 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Wat n scheis ton

    Samuel Avesani 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Bedauerlicherweise kennzeichnet die FDP jedoch grundsätzlich auch ein Kampf gegen extrem sinnvolle "Freiheits"-Einschränkungen. So wie ihr Kampf gegen die Gurtpflicht, gegen das Verbot bleihaltigen (krebserregenden) Benzin, gegen Katalysatorpflicht (!) für Autos, gegen Tabakwerbungs-Verbote (!) und xx-mal gegen Verschärfungen von Dämm- und Energieverbrauchsvorschriften. Wohl nur wegen der FDP schneidet Deutschland z.B. bei der Tabakwerbung und -besteuerung mit dem letzten Platz aller 36 untersuchten Länder ab. Das die FDP jahrzehntelang Spenden & "Sponsoring-Zuwendungen" der Tabaklobby erhielt und ein ehemaliger FDP-Staatssekretär ganz lange Vorsitzender der Zigarettenlobby war, ist dafür wohl hauptverantwortlich. Bezeichnend auch die Mövenpick-Affäre der FDP 2008-2010, wo die FDP 1,1 Millionen erhielt – und unmittelbar darauf die Marge für Hoteliers durch Reduzierung der Umsatzsteuer drastisch stieg, siehe Wikipedia hierzu.

    Dietmar Wohlleben 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Die FDP hat doch zwischen 1998 und 2005 sogar den Kanzler gestellt. Der war zwar offiziell von der SPD, aber er hat doch 1:1 die FDP-Politik gemacht: Die Sozialleistungen wurden weitgehend gekürzt. Die Menschen wurden sich selbst überlassen und die Reichen-Steuer gesenkt. Wenn das keine FDP-Politik ist, weiß ich nicht, was FDP-Politik sonst sein sollte.

    Lukas Müller 23/04/2021 10:33 Antworten
  • GAR KEINE Regierung wäre doch dann das beste, wenn der Staat sich in nichts einmischen soll. Wozu braucht es die FDP?

    Lukas Müller 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Wer ist nach den Thüringen Wahl hier? 2020!!

    Dilshaan Toad 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Meine favorisierte Partei wäre eine FDP, die aber Arbeits- und Wirtschaftspolitisch etwas sozialer wäre.
    Mit allen anderen Positionen kann ich mich gut identifizieren. Soziale Marktwirtschaft im eigentlichen Sinne des Wortes, starke bürgerliche und wirtschaftliche Freiheit aber mit einer ordentlichen sozialen Absicherung wäre mein persönliches "best of both worlds"..

    PanselPlay 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Problem: Freie Wirtschaft bedeutet Bankenkriesen, Dumpinglöhne und Abschaffung von Verbraucherschutzstandards.
    Frei ist nach FDP Programm letztlich nur wer das nötige Geld dazu hat, sich jede Freiheit zu kaufen.

    Armer Schlupp 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Sagen wir es mal so. Wenn die FDP mal über 50 % bekommen sollte, dann wird Deutschland wie Amerika aussehen und das meine ich im negativen Sinne

    Venek 23/04/2021 10:33 Antworten
  • FDP:
    Einwanderungspolitik:
    Super!

    Der Rest:
    schlecht!
    Für mich unwählbar.
    Da wähle ich viel lieber die Alternative!💙

    Power Star 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Hört sich immer gut an, aber leider besteht die FDP aus Kapitalisten, Neoliberalen und "Keine Panik beim Klima! Wir wollen unsere FREIHEIT!"-Fastklimaleugnern. Daher leider unwählbar für mich.

    Timo Karff 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Ich finde die FDP super

    Pepe Lei 23/04/2021 10:33 Antworten
  • FDP steht für Freiheit! Z.B. in den 80er Jahren für Freiheit vom Katalysator, gegen dessen Einbauverpflichtung die FDP lange kämpfte. Seitdem kämpfte die FDP häufig für "Freiheit" von xx-Gesetzen für mehr Umwelt- und Klimaschutz. Zuletzt z.B. für ein jahrelanges Aussetzen der Energieeinsparverordnung oder gegen Ökoenergie-Ausbau.

    Anfang 2010 setzte die FDP erfolgreich eine Steuerabsenkung (von 19% auf 7%) für Hotelübernachtungen durch. Überraschend, weil dies nicht im FDP-Programm war. Unmittelbar zuvor spendete übrigens Baron von Finck (Mövenpick-Hotelgruppe) in nur einem Jahr über die Substantia AG der FDP 1,1 Mio €.Mittlerweile kostete die dem Staat einen zweistelligen Mrd.betrag an Steuereinnahmen. FDP bedeutet als in der Realität "Freiheiten für Großindustrie & Großspender".

    Dietmar Wohlleben 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Meine Familie ist nicht besonders reich, ich würde sagen untere Mittelschicht und ich bin von der FDP am meisten überzeugt. Könnte ich bereits wählen, würde ich die FDP wählen. Ihr Parteiprogramm ist das gefühlt einzig sinnvolle und beruht auf gesundem Menschenverstand.

    Julia 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Also:
    -Bildung drastisch verbessern
    -Europäische Armee
    -Mehr Internet-Ausbau/Digitalisierung
    Für mich die momentan wichtigsten Punkte die Deutschland anpacken sollte, vor allem die Bildung und die Digitalisierung. Meine Stimme haben sie.

    s3bastian 23/04/2021 10:33 Antworten
  • OMG hast du weiße Zähne !

    Luca Vincent 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Braucht niemand, viel zuviel öffentliche präsenz! Wie bei Trump oder der AFD! Schlimm.

    Michael Pertold 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Schlechter Ton
    Gute partei

    Gabriel Kleine 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Fortnite

    Bruh Bruh 23/04/2021 10:33 Antworten
  • das Video hat mir echt bei einem Schuklrefferat geholfen allerdings ist der Ton echt schlecht und das darf bei solchen Professionellen Leuten eig nicht sein also bitte beim nächsten Mal daran denken!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!°!!!!!!!!!!!!!

    Sophie Nerbel 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Freiheit ist unbequem. Freiheit ist anstrengend. Lieber arm und frei als reich und sklave

    Crowh's Corner 23/04/2021 10:33 Antworten
  • FDP ist die beste partei

    Mr spielspaß 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Die FDP ist neben der CDU einer der ekelhaftesten Parteien Deutschlands. Jeder der diese Partei mag ist reich und will einfach noch reicher werden und da kann mir kein wannabe rationaler looser was erzählen

    0r3z 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Das Programm der FDP:
    Der Lindner macht das schon.

    DJ Trommelfeuer 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Das Programm der FDP in einem Satz zusammengefasst: "Hast was, bist was – hast nix, bist nix."

    Chris H. 23/04/2021 10:33 Antworten
  • Wer wirklich glaubt die FDP sei eine wählbare Partei, der sollte sich mal über den Begriff Neoliberalismus, über die Industrialisierung und über Lobbyismus informieren.

    Nils Xy 23/04/2021 10:33 Antworten
  • FDP is ok

    tongyao zhang 23/04/2021 10:33 Antworten

Kommentar verfassen

9415 Besucher online
9415 Gäste, 0 Mitglied(er)
Jederzeit: 9415 um/am 05-04-2021 07:46 pm
Meiste Besucher heute: 9415 um/am 07:46 pm
Diesen Monat: 9415 um/am 05-04-2021 07:46 pm
Dieses Jahr: 9415 um/am 05-04-2021 07:46 pm

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies. 

%d Bloggern gefällt das: