Hoffentlich wird's nicht so schlimm, wie's schon ist.

www.pressebank.net

Mein Schulbuch der Philosophie – ALBERT CAMUS

JE FRÜHER MAN DIESES EBUCH LIEST, DESTO BESSER. HAUPTSACHE, MAN LIEST DAS ÜBERHAUPT.
VIELLEICHT IST ES WICHTIGER, EIN SOLCHES BUCH IN SEINER JUGEND GELESEN ZU HABEN ALS PLATON ODER KANT.

Der französische Journalist, Schriftsteller und Philosoph Albert Camus (1913 1960) war einer der wichtigsten Denker des 20. Jahrhunderts und wurde 1957 mit dem Nobelpreis ausgezeichnet. Zu seinem Werk gehören Romane, Theaterstücke und philosophische Abhandlungen, in denen er seine »Philosophie des Absurden« entwickelte.

Ebenfalls 1942 erschienen der Roman »Der Fremde« und der philosophische Essay »Der Mythos von Sisyphos«. Beide Werke kreisen um die menschliche Anstrengung, einem als sinnlos erkannten Leben aus eigener Kraft und ohne metaphysische Unterstützung einen Sinn abzutrotzen. 1944 lernte Camus Jean-Paul Sartre kennen, der ihn stark beeinflusste und mit dem er einige Jahre befreundet war.

By Heinz Duthel

Download from Itunes

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2021 Hoffentlich wird's nicht so schlimm, wie's schon ist.

Thema von Anders Norén

21742 Besucher online
21741 Gäste, 1 Mitglied(er)
Jederzeit: 21743 um/am 07-28-2021 08:19 am
Meiste Besucher heute: 21743 um/am 08:19 am
Diesen Monat: 21743 um/am 07-28-2021 08:19 am
Dieses Jahr: 21743 um/am 07-28-2021 08:19 am

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies. 

Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: