Hoffentlich wird's nicht so schlimm, wie's schon ist.

www.pressebank.net

Mein Schulbuch der Philosophie, POLITISCHE PHILOSOPHIE ANTIKE, POLYBIOS, CICERO

book image
Der Legende nach wird Rom 753 v. Chr. durch Romulus gegründet. Der soll ein Kind des Gottes Mars sein, des Krieges Gottes und einer Westphalen, also einer Priesterin der Göttin Vesta. Und das Datum dieser mythischen Staatsgründung war sogar auf den Tag genau festgelegt, den die Römer hatten teilweise einen Kalender, der von der Gründung der Stadt ausging. Und da dieser Kalender Tages genau sein musste, mussten sie sich entscheiden, auf welchem Tag genau Rom gegründet wurde. Und das war der 21. April 753 v. Chr.. Die Geschichte ist auch ein bisschen spannungsreich zwischen den beiden Völkern. Immerhin sind die Römer ja dem eigenen Verständnis nach Flüchtlinge das von Griechen vernichteten Troja. Noch deutlicher zeigt sich in diesem Mythos auch der Konflikt zwischen Rom und Karthago. Dieser Ernährst, der da flieht, hat auf seinen Irrfahrten, die fast wie die von Odysseus geartet sind, eine liebes Episode mit der Karthager Königin Dido. Diese begeht Selbstmord, nachdem er sie verlassen hat. Das ist die Vorlage der Barockoper Dido und Aeneas von Harry Packerl, und das ist eben eine mythologische Fassung dieser Feindschaft zwischen Rom und Karthago.

Read More

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2021 Hoffentlich wird's nicht so schlimm, wie's schon ist.

Thema von Anders Norén

21787 Besucher online
21786 Gäste, 1 Mitglied(er)
Jederzeit: 21787 um/am 07-30-2021 02:55 pm
Meiste Besucher heute: 21787 um/am 02:55 pm
Diesen Monat: 21787 um/am 07-30-2021 02:55 pm
Dieses Jahr: 21787 um/am 07-30-2021 02:55 pm

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies. 

Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: