Olaf Scholz: Zukunft für Dich – unsere Zukunftsmissionen für Deutschland

0

Wir wissen: Die Welt nach der Pandemie wird eine andere sein. Das ist Herausforderung und Chance zugleich. Weichen werden neu gestellt. Aber: Die Richtung entscheiden wir! 🌹

Unser Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat bei der Jahresauftaktklausur unsere Zukunftsmissionen für Deutschland vorgestellt. Die vier Missionen sind große Ziele, die entscheiden, wie wir morgen – und übermorgen – leben werden! #SozialePolitikFürDich

source

All Comments

  • 👎 Deutschland muss bis 2029 klimaneutral sein, und das packt der Laschet und der Scholz nicht. Herr Scholz hat CumEx mit zu verantworten, und er hat bei Wirecard geschlafen. Nein danke SPD!!! Diese Partei ist unwählbar.

    Senior2442 10/05/2021 15:13 Antworten
  • Hätte man auch gleich den flüchtigen Ex-Wirecard-Chef Jan Marsalek zum KK wählen können. Aber wenigstens bleibt man sich in Sachen Klüngelwirtschaft weiterhin treu.😂😂😂

    Miika De Bruxs 10/05/2021 15:13 Antworten
  • Herr Scholz überzeugt mich nicht besonders – auch betreffend die Problematiken rund um Wirecard und Warburg. Als "Hamburger Jung" fand die SPD nebst Vertretern in der Vergangenheit ganz ansprechend. Dies ist leider nicht mehr der Fall – schade.

    Gewitterbock 10/05/2021 15:13 Antworten
  • was für ein scheiß gequatsche über die Klima. Es soll erstmal an die Corana gedacht und bearbeitet werden 👎👎

    Jürgen Gaz 3102 10/05/2021 15:13 Antworten
  • Früher SPD aus Überzeugung gewählt. Dann teilweise aus Mitleid. Inzw. leider für mich unwählbar. Als Kleinaktionär (private Altersvorsorge) ist alleine Sparbuch-Olaf und seine False flag Finanztransaktionssteuer schon Grund genug.

    Tlamatintin 10/05/2021 15:13 Antworten
  • Herr Scholz laut meiner Digitalen System Steurung und Verfolgung müste Schon längst 20% Mwst sein und nicht 19%. Diesen 1 % Stört keinem. Vorteile es läuft zu 100% Digitaler und Schneller , diese Warte rei von kleingeld zählen fällt weg an den Schlangen , die kameras in den Geschäften können Reaktion von Menschen weniger einschätzen ( Psychologie Beobachtung etc.) Es gebe weniger zahlendreher in den Banken. Und die Steuerberater haben keinen Größeren Spielraum mehr Beim Tricksen . Das Finanzamt kann auch dann noch Besser die Zahlen beobachten. Achso noch etwas sind die Schwarzen Chenesen Indonesia. Schwarz= 98 + Q ! 🤔

    Tonnymontana Tonnymontana 10/05/2021 15:13 Antworten
  • Comedy pur………….

    A KM 10/05/2021 15:13 Antworten
  • 🙏

    heinz müler 10/05/2021 15:13 Antworten
  • Herr Scholz
    Wie sieht eigentlich jetzt die Cannabis Politik aus für dieses Jahr. Wann werden Millionen von Menschen endlich Entkriminalisiert ?
    Dieses Jahr bekommt die Partei von mir ein Kreuz die hinter der Legalisierung steht👍

    Kalle Bresich 10/05/2021 15:13 Antworten
  • Tabaksteuer auf Liquids ohne Tabak – da muss man erst mal drauf kommen. Kann man da nicht auch über eine Hundesteuer für KfZ nachdenken?

    Liam Noone 10/05/2021 15:13 Antworten
  • * Zukunft für Sie und mit Ihnen.

    Stephanie Knowles 10/05/2021 15:13 Antworten
  • Danke Hr. Scholz für 1 Milliarde für Fracking-Gas Terminals. Worte und Taten…

    J. S. 10/05/2021 15:13 Antworten
  • 😂😂😂Feuchte Träume – mir geht Politik mittlerweile am… vorbei, aber ihr schiesst echt den Vogel ab. Macht doch mal 'ne Umfrage, wie die SPD-Parteispitze mit Esken und Walter-Borjans bei den Menschen ankommt. Die 5%-Hürde steht und fällt mit den 3 – 4 Personen an der Spitze. Ihr werdet Euch wundern, wen die CDU kurz vor der Wahl als Kanzlerkandidaten hervorzaubert.

    M W 10/05/2021 15:13 Antworten
  • Ich bin fassungslos.

    Ein 4-Punkte Plan als die Zukunftsvision für Deutschland:

    1. Klimawandel aufhalten, EEG-Umlage abschaffen, Wasserstoffwirtschaft fördern.

    2. Förderung einer modernen Mobilität

    3. Digitalisierung vorantreiben

    4. Gesundheitssystem stärken

    Ich hatte zwischendurch schon innerlich abgeschaltet und musste wieder zurückspulen, um es mitzubekommen. Was waren nun gleich die vier Punkte? Ach so. Ja, ja.

    Gibt es irgendeine Partei in Deutschland (die AFD eingeschlossen, wenn sie nicht gerade darauf verfällt, den Klimawandel zu leugnen), die diese Ziele nicht unterschreiben würde? Aber was, verdammt, hat das mit sozialdemokratischer Politik zu tun? Welcher Wähler soll mit solchen Selbstverständlichkeiten hinter dem Ofen hervorgeholt werden.

    In verantwortungsvollem Regierungshandeln verspricht Olaf Scholz, sich für gute Industriepolitik stark zu machen. Wer wollte behaupten, dass das schaden könnte? Nur verspricht das jeder.

    Was ist mit den sozialen Folgen einer konsequent umgesetzten Klimapolitik, mit den tiefgreifenden gesellschaftlichen Verwerfungen, die die Digitalisierung mit sich bringt, und lässt sich das Gesundheitssystem tatsächlich stärken, ohne es radikal umzubauen? Wer soll die Früchte der von Olaf Scholz beschworenen technischen Revolutionen enten? Endlich auch diejenigen, die von einem über Jahrzehnte gehypten neoliberalen Finanzkapitalismus über die falsche Klinge der auseinandergehenden Schere geschoben wurden? Es steht Sozialdemokraten gut an, sich über die Zukunft der Wirtschaft Sorgen zu machen. Aber sie sollten sagen können, welche Wirtschaft sie meinen, welche nicht, warum nicht und wem die Wirtschaft, die sie meinen, dienen soll. Eine Antwort „am Ende doch irgendwie uns allen“ nimmt ihr keiner mehr ab. Technische Revolutionen finden statt. Mit oder ohne die SPD. Für die gesellschaftliche Gestaltung angesichts der sich in Zukunft vermutlich dramatisch verändernden Rahmenbedingungen würden Sozialdemokraten mehr denn je gebraucht. Wem will sich die SPD als Umweltpartei andienen, wenn sie gleichzeitig für den sozialverträglichen Abbau von Arbeitsplätzen in der Braunkohleindustrie wirbt und nicht die Phantasie aufbringt, unter „sozialverträglich“ etwas anderes zu verstehen, als den Erhalt dieser vollkommen sinnfreien Arbeitsplätze, bis auch der letzte Kohlearbeiter in Rente geschickt ist? Wenn die SPD die Digitalisierung vorantreiben will, als wenn das die weltweite Digitalindustrie auch nur im Mindesten beeindrucken würde, wer sagt den Menschen, dass die einzige Triebfeder einer Industrie 4.0 die Wegrationalisierung menschlicher Lohnarbeit ist? Welche Antworten gibt die SPD auf die Frage, was das für unsere Gesellschaften bedeutet? Sie will Schulen und Behörden mit zusätzlichen Computern ausstatten. Na, dann ist ja alles in Ordnung.

    Vor nicht allzu vielen Jahren hat einmal das Credo „Gerechtigkeit“ die Menschen auf magische Weise für die Sozialdemokratie mobilisiert, weil so viele das Gefühl hatten, das es genau daran hapert und weil die Hoffnung bestand, dass es ernst gemeint war mit diesem vordersten Ziel. War es nicht. Und es verschwand so schnell in der Mottenkiste, wie es gekommen war. Stattdessen jetzt der Ausbau von E-Ladestationen. Großartig! Um die Antwort, wem im Sinne der Gerechtigkeit genommen und wem gegeben werden soll, hat die Partei sich konsequent gedrückt. Stattdessen bietet sie regierungsverantwortliches Handeln an. Na denn. Ihre Wähler haben da schon so ihre Ahnung, wer am Ende die Nutznießer sein werden und wer nicht, und eine ziemlich genaue Vorstellung davon, dass die SPD daran nichts ändern wird oder will oder nicht mehr kann.

    Gert Harzog

    SPD Mitgliedsnr. 80123744

    Ich Ich 10/05/2021 15:13 Antworten
  • Jason Rother 10/05/2021 15:13 Antworten
  • Wenn ihr die 5%-Hürde schaffen solltet……vielleicht begreift ihr es dann, warum die SPD & Parteien im Allgemeinen keine Rolle mehr spielen!

    Ein Nichtwähler!

    Michael Augat 10/05/2021 15:13 Antworten

Kommentar verfassen

9933 Besucher online
9933 Gäste, 0 Mitglied(er)
Jederzeit: 9934 um/am 05-14-2021 06:17 pm
Meiste Besucher heute: 9934 um/am 06:17 pm
Diesen Monat: 9934 um/am 05-14-2021 06:17 pm
Dieses Jahr: 9934 um/am 05-14-2021 06:17 pm

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies. 

%d Bloggern gefällt das: