Rede von Olaf Scholz beim SPD-Debattencamp 2020

0

Sein „Plan für die Zukunft“ hat drei Schwerpunkte. Beim SPD-Debattencamp hat Kanzlerkandidat Olaf Scholz die notwendigen Weichenstellungen für Deutschland skizziert – und seine Haltung beschrieben: Jede Arbeit hat Würde. Und es gehe nicht um die, „die sich für was Besseres halten“.

Mehr erfahren:

source

All Comments

  • Wenn er aufhört "Genossinnen und Genossen" zu sagen hat er meine Stimme. Denn das erinnert zu sehr an "Besatzungszeit". (Auch wenn es vllt. in einem anderen Zusammenhang steht)

    Markus 12/05/2021 13:09 Antworten
  • Wie schön wäre es gewesen den alten Filz zu beseitigen. Gibt es noch Politiker die kein Dreck am stecken haben? So wird das nichts mit der SPD. Ich bleibe weiter auf Distanz!

    Peter Löwenzahn 12/05/2021 13:09 Antworten
  • Überraschend gute Rede. Denke die SPD wird bald zulegen in den Umfragewerten 🚀🚀🚀
    CDU und Grüne sind ja derzeit sehr mit sich selbst beschäftigt.

    dog fish 12/05/2021 13:09 Antworten
  • Auch wenn Helmut Schmidt ehemals süffisant bemerkte: "Wer Visionen hat sollte zum Arzt gehen!", so sind es heute genau diese Visionen, die der SPD seit Langem fehlen. Außerdem fehlen der Partei – was fast noch trauriger ist – die Politiker, die das Format und das Charisma besitzen, Visionen für die Wähler zu transportieren und realistisch erscheinen zu lassen. Wenn man sich allein das erbarmungswürdig harmlose Ergebnis des ewig sich hinziehenden innerparteilichen "Findungsprozesses" für den Parteivorsitz vor Augen hält: die unsympathisch (wirkende) Saskia Esken & der konturlos (wirkende) Walter Borjans! … Gott im Himmel! … Blos nicht z.B. mit einem jungen Kevin Kühnert gesellschaftliche Resonanz und Relevanz bzw. Profil gewinnen. Man könnte ja anecken und für Unruhe sorgen! Doch genau das tut die Partei seit Jahren nicht mehr: Anecken, Unruhe stiften, die richtigen Leute verärgern. Nein, man stirbt jeden Tag ein bisschen mehr den Appeasement-Tod als Koalitionspartner auf der Regierungsbank. Die SPD – ich besaß über 20 Jahre das hellrote Parteibuch und Willy Brandt war (und ist noch immer) mein großer Held – muss endlich in die Opposition, um überhaupt eine Chance zu haben sich selbst neu zu erfinden und langfristig zu überleben. Der Pragmatiker Scholz ist, bei allem Respekt, doch kein ernstzunehmender Kanzlerkandidat. Und der blödsinnige Slogan "Einer für alle" verortet ihn im Nichts und Nirgendwo. Das weiß er auch selbst. Aber wenn man in den eigenen Reihen keinen geeigneten strahlkräftigen Kandidaten hat und man es sich – so als ehemalige stolze Volkspartei (!) – nicht nehmen lassen will einen Kanzlerkandidaten aufzustellen, wird halt mal wieder die II. Wahl (Olaf, nicht böse sein) an der Front verheizt. Nach Willys Vision "Mehr Demokratie wagen!" ist der SPD nicht mehr viel eingefallen. Ich weiß, es ist lange her. Und doch so aktuell wie nie: “MEHR DEMOKRATIE WAGEN!“

    Stefan Iserhot-Hanke 12/05/2021 13:09 Antworten
  • Ich finde die progressiven Spielarten der Großen Koalition attraktiver als die Konservativen Spielarten der Ost-🚦

    Stefan Müller 12/05/2021 13:09 Antworten
  • Das Ruhrgebiet ist die Herzkammer der Sozialdemokratie

    Stefan Müller 12/05/2021 13:09 Antworten
  • Wirtschaft wächst durch Investitionen und die SPD verhindert diese, deshalb werde ich nie wieder SPD wählen, Danke für die aktivierte Kommentarfunktion.

    Gelidus 12/05/2021 13:09 Antworten
  • Sehr geehrte Genossen,

    Hallo Olaf,

    leider bin ich diesmal nicht zu Wort gekommen.

    Immer im Chat zu schreiben ist anstrengend.

    Deshalb meine 3 Punkt, die ich nochmal aufwerfen möchte.

    1. KITAS

    Habe aktuell, auch bei uns in der Familie, die Frage offen, ob KITAS und Kindergarten das gleiche ist?

    Jetzt bringt Olaf noch den Begriff Krippen. Olaf hat ja schon KITA und Kindergarten ist das Gleiche, bestätigt.

    Ich gehe davon aus, das alle Betreuung für Kinder kostenlos sein werden und das wir ein Wort für diese

    Tagesstätten finden!! Meine 3 Alleinerziehenden Mütter hätte das sehr entlastet. Aber nun kommen sie alle schon
    in die Schule, da kommen wieder andere Probleme wie berichtet, auf den Tisch.

    Vertrauen

    2. Olaf hat sehr viel von Vertrauen gesprochen. Das was wir in 2020/21 schon an Vertrauen verspielt haben ,

    ist nicht mehr aufzuholen. Man kann nur hoffen, dass die Bemühungen es besser und effektiver zu machen,

    nicht an der SPD gelegen hat und deshalb ein totaler Umkehrung SPD vorne, sein muss. Das sollte weiter, so wie

    von Olaf kommuniziert, berichtet werden.

    3. Respekt/Wortwahl

    Das Wort Respekt haben wir teilweise mit auf den Flyern stehen.

    In der online Diskussion habe ich aber festgestellt, das man hier vorsichtig sein sollte

    bzw. dieses Wort in Wertschätzung ändern sollte.

    Respekt geht in die Richtung Angst. z.B. angebracht bei Ordnungshüter, Lehrer, Eltern, usw.

    Wertschätzung in die Richtung Dank, Anerkennung.

    Natürlich kann auch beides zusammen angewandt werden. Wir meinen aber auf den Flyern sicherlich Wertschätzung!?!?

    Mit sozialen – solidarischen Grüßen

    von der schönen schwäbischen Alb

    Klaus Belger 12/05/2021 13:09 Antworten
  • SPD macht immer das Gegenteil was sie sagt obwohl sie es machen wollen, machen sie es trotzdem nicht. SPD ist der CDU unter geordnet. Das hat man damals n dem Duell zwischen Schulz und Merkel voll gesehen. Enttäuschend…

    Human 12/05/2021 13:09 Antworten
  • Verbrecher ihr macht nichts mehr für uns .

    Philipp Peters 12/05/2021 13:09 Antworten
  • Der SPD ist das Gendern und die Quote im Vorstand von DAX-Firmen wichtiger als die einfachen Arbeiter und Leiharbeiter .

    Pipifax-Themen sind der SPD wichtiger als die soziale Gerechtigkeit im Land.

    Arbeitnehmer werden vom Finanzamt und vom Arbeitgeber ausgebeutet und internationale Konzerne zahlen keine Steuern !!

    WO IST DA DIE SPD ????

    Hauptsache die Altgenossen sind gut versorgt . Von wem werden Sie jetzt bezahlt ?

    Schröder – Gazprom

    Gabriel-Tönnies

    Clement – Zeitarbeitsfirma DIS AG

    Riester – Union Investment (Rentenanbieter)

    .usw……Mir wird schlecht.

    Da muss man sich wirklich nicht wundern,

    dass die SPD niemand mehr wählt .

    Das einzige was die SPD jetzt dazu sagt ist

    "Alte Kamelle"

    Ihr habt den Schuss noch nicht gehört …

    macht nur so weiter….

    Ludo Redo 12/05/2021 13:09 Antworten
  • Nur Gerede, Respekt wird eingefordert neuerdings. Dazu gehört auch Ehrlichkeit der Politiker, auch wenn´s mal eng wird. Respekt bekommt man wenn man Gradlinig für das steht was man sagt und tut. Cum Ex Millionengrab dazu das Wischi Waschi Gerede, null Hilfe zur Aufklärung, Lobbyismus bis zum Abkotzen in den Parteien, Scheuer kann Millionen verbrennen wie er will ohne Konsequenz, die Kinder werden komplett allein gelassen, Digitalisierung nur Gerede, das Schul Managment eine einzige Katastrophe, Schwarzgeldkassen der CDU in der Vergangenheit und ständig das diskreditieren von Meinungen in die eine oder andere Ecke wenn´s politisch eng wird. Ja ich wünsche mir Respekt von allen, eine offene Diskussion ohne politisches Geplänkel und wieder geradlinige Politiker mit Charisma die offen auch mal für Kritik sind.
    Das es leider so schlimm geworden ist liegt aber auch an der Vorbildfunktion von Ihnen allen und wenn man das Gefühl bekommt das Sie sich alle selbst am nächsten sind und Ihren Beamtenstadl nicht im Griff haben, dann passiert genau das. Ja ich wünsche mir Respekt -Gegenseitig für unsere Probleme ,Sorgen und Nöte. Sie alle reden nur in Wahrscheinlichkeiten und immer mit einer Hintertür. Jeder der Rhetorisch gebildet ist, ist frustriert über Ihre Kommunikationsstrategie . Leider !!!! Ja ich wünsche Ihnen allen den Respekt der Ihnen zusteht aber reden Sie nicht von oben herab mit den Menschen welche Ihre Fehltritte steuerlich finanzieren. Respekt steht jedem zu. Ihnen, Einer Putzfrau, eines Migranten eines Polizisten. Das alles passiert nur da sie emotional argumentieren damit Stückweise manipulieren und Menschen in bestimmte Ecken stellen und sie damit schon im Ansatz den politischen Diskurs einschränken. Es gibt nur Schwarz oder Weiß.Das ist ein Grundproblem bei allen Parteien. Leider

    Mein Wunsch: Vorbild sein, voran gehen und auch mal gerade stehen, auch wenn etwas schief läuft. Das ist menschlich und passiert uns allen. Aber das hilft den Menschen mehr in der heutigen Zeit als dieser Mediale Kauderwelsch der Medien und Ihnen(allen Parteien). Meinen Respekt haben grundsätzlich alle Menschen und dazu zählen auch Politiker 🙂

    Hans Wurst 12/05/2021 13:09 Antworten
  • Dieser Mann ist eine Gefahr für jeden Bürger, der für sein Alter vorsorgen will und es sich im Gegensatz zu Herrn Scholz mit 10k Nettoeinkommen im Monat nicht leisten kann, sein Geld auf dem Sparbuch weginflationieren zu lassen.

    Friedrich Nietzsche 12/05/2021 13:09 Antworten
  • Kleinanleger entlasten für die Altersversorge.Einen staatlichen Pesionsfond wie in Norwegen

    chaot1208 12/05/2021 13:09 Antworten
  • Ich finde es alarmierend, dass die Rede eines Kanzlerkandidaten nicht größer in der öffentlich bekannt ist.

    Der Checker Alex 12/05/2021 13:09 Antworten
  • Genehmigung für Wiederholung Statusfeststellungsverfahren nach dem Geldwäschegesetz meldepflichtigen Sachverhalten im Immobilienbereich

    Sajad Pir Ahmadian 12/05/2021 13:09 Antworten
  • Handwerkskarte

    Sajad Pir Ahmadian 12/05/2021 13:09 Antworten
  • Handlungen für die Bewilligung, Gewährung, Rückforderung und Weitergewährung oder das Belassen

    Sajad Pir Ahmadian 12/05/2021 13:09 Antworten
  • Ausgleichsabgabe zur institutionellen Förderung zur Prüfung auf ihre sprachliche Richtigkeit und Verständlichkeit

    Sajad Pir Ahmadian 12/05/2021 13:09 Antworten
  • die Befähigung zum Richteramt

    Sajad Pir Ahmadian 12/05/2021 13:09 Antworten
  • das Unterlassen oder das Tun lediglich in der Willkür des Bedachten für den Teilnahmeberechtigten unter Berücksichtigung seiner persönlichen Umstände und wirtschaftlichen Situation eine unzumutbare Härte zum Personalrat ihrer Dienststelle

    Sajad Pir Ahmadian 12/05/2021 13:09 Antworten

Kommentar verfassen

9846 Besucher online
9846 Gäste, 0 Mitglied(er)
Jederzeit: 9846 um/am 05-12-2021 12:43 pm
Meiste Besucher heute: 9846 um/am 12:43 pm
Diesen Monat: 9846 um/am 05-12-2021 12:43 pm
Dieses Jahr: 9846 um/am 05-12-2021 12:43 pm

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies. 

%d Bloggern gefällt das: