Hoffentlich wird's nicht so schlimm, wie's schon ist.

www.pressebank.net

Reicht Hartz 4 zum Leben? Relative Armut in Deutschland trotz Sozialstaat. RABIAT!

Jeder sechste in Deutschland lebt in relativer Armut. Andere haben Angst vorm Abstieg oder leben seit Jahren in prekären Verhältnissen. Trotz Sozialstaat und Vollbeschäftigung. In einem Land, das seit Jahren wirtschaftlich boomt und zu den reichsten Ländern Europas gehört.
Kerstin Brandt ist eine von ihnen. Reporterin Anne Thiele begleitet sie am Neujahrsmorgen beim Flaschen sammeln. Das Pfandgeld spart sie um ihren zwei Kindern etwas leisten zu können. Kerstin ist alleinerziehende Mutter. Sie geht sechs Stunden am Tag arbeiten, fünf Tage die Woche. Dennoch muss sie mit Hartz IV aufstocken, ist per Definition arm. Aktuell sind ca. 1,2 Mio. Erwerbstätige wie Kerstin zusätzlich zu ihrem Einkommen auf Hartz IV angewiesen. Ca. weitere zwei Millionen haben Anspruch darauf, ohne es zu beziehen. Oft aus Scham vor Stigmatisierung.
Lasse Petersdotter – heute Abgeordneter im Landtag von Schleswig Holstein – könnte es ähnlich gehen. Seine Mutter ist eine Alleinerziehende Altenpflegerin mit drei Kindern, der Vater Hartz IV Empfänger. Wie er es in die Politik und nach oben geschafft hat? Er sei respektlos und zornig gewesen.
Jürgen Weber hat 17 Jahre lang von Hartz IV gelebt. Faul sei er in der Zeit nicht gewesen, sein Lebenslauf ist fünf Seiten lang. Von einer Maßnahme, die ihm das Jobcenter angedient hat, zur nächsten. Umschulung hier, Ein-Euro-Job da. Bis vor einem Jahr. Da konnte sich Weber eine Weiterbildung erkämpfen und arbeitet seitdem als Sicherheitsmann im Schichtdienst. So seien zumindest noch ein paar Euro mehr Rente drin und endlich wieder ein bisschen Geld für ein Sozialleben. Ohne vereinsame man zuhause, sagt Weber.

Selbst dran schuld, wer keine Arbeit findet? Wer fleißig ist, schafft es nach oben? Dieser Frage geht Reporterin Anne Thiele nach. Sie reist durch Deutschland zu denen, die übersehen werden und sich abgehängt fühlen, sich wehren oder resigniert haben.

#Rabiat ist das TV-Reportagenformat vom #YKollektiv.

Buch/Regie: Anne Thiele
Kamera: André Grabinski, Matthias Bähr, Sebastian Woithe
2. Kamera: Evgenii Gorbachev, Ilhan Coskun
Schnitt: Danny Breuker, Manuel Weingärtner, Eike Bartsch
Ton: Lorenz Brehm, Tobias Rüther, Simon Wolf
Produktionsleitung: Michael Kappler
Producer: Christian Tipke / Manuel Möglich
Produktionskoordination: Christoph Dohne
Kommunikation: Elena Wolf und Luise Fritsch
Grafik: Klaas Wurtmann
Sound-Logo: Piet Blumentritt
Redaktion (sendefähig GmbH): Manuel Möglich
Koordination Postproduktion (Bremedia): Doris Schöne-Ohlsen
Tonmischung (Bremedia): Uwe Lösekann
Farbkorrektur (Bremedia): Jutta Boukamp

Assistenz Postproduktion (Bremedia): Jan Bohlender

Mehr Infos zum Thema:
Erklär-Video der Charitas: „Relative Armut“

Definition Armutsbegriffe

Wie man Armut misst

Wie arm sind die Deutschen / Artikel über Armutsbericht 2017 in Deutschland

Armutsbericht 2018 / Arm trotz Job


Hier zur RABIAT-Spotify-Playlist:


Y-Kollektiv:
► Hier kannst Du uns ABONNIEREN:
► FACEBOOK:
► INSTAGRAM:

► TWITTER: <a href=” target=”_blank”>

Du möchtest ein Thema vorschlagen? Schreib uns: recherche@y-kollektiv.de

Eine Produktion der sendefähig GmbH im Auftrag von Radio Bremen ©2019

source

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

36 Kommentare

  1. Currywurst mitPommes 25/04/2021

    Ich mag eure dokus, aber eine Frage könnt ihr nicht mal Leute nehmen die bessere Einblicke ins Armut leben zeigen!

  2. Currywurst mitPommes 25/04/2021

    Ich komme zum beispiel aus einer sogenannten no go Area, das ist das wahre leben !

  3. FrankDr999 27/04/2021

    Jetzt mal ehrlich: Wie kann man in heutigen Zeiten als Maurer arbeitslos sein? "Er sagt ja selbst, initiativ bewerben liegt ihm nicht! Na, toll. Glaubt er die Unternehmen klingeln bei ihm und sagen bitte. Es gibt ja quasi kein einziges Handwerkerauto ohne "Mitarbeiter gesucht" Zettel dran. Ich kenne allein drei Bauunternehmen in meinem Ort, die jeden nehmen, der sich bewirbt und bereit ist auch morgens pünktlich zu erscheinen. Die kriegen selbst schwarz 22€/Stunde. Es gibt ja kaum noch jemanden, der körperlich arbeiten mag.

  4. Jysse Bfoeest 28/04/2021

    Es betrifft ja nicht nur die Hartz 4 Empfänger, auch die Sozialhilfe Empfänger müssen sich vieles Anhören bangen das jeder Monat das Geld auf das Konto kommt. Ich selber bin aus Privaten Gründen in ein anderes Bundesland verzogen und mache eine Ausbildung. Ich musste Sozialhilfe beantragen weil ich sonst meine Wohnung nicht Finanzieren kann und mir wird an den Kopf geworfen ,, Warum sind die den nicht dort geblieben? Dann müssten sie nicht dem Stadt auf der Tasche liegen,,. Man bekommt Termine um 11:00 Uhr zugesendet obwohl mal Vollzeit Arbeitet was ja auch aus den Lohnzetteln die ihnen vorliegen hervorgeht und und und. Ich könnte noch so unfassbar viele Dinge nennen die man an den Kopf bekommt und noch unfassbar viele weitere Steine die einen in den Weg gelegt werden. Wir sind alle Menschen die existieren wollen .

  5. Frücht chen 28/04/2021

    20:46 mein Blick für dich!

  6. grouchy88 29/04/2021

    Wie sagte Frank Schirrmacher so schön (Gedankenzitat): "wenn der best verdienende hedgefond Manager mehr in einem Jahr verdient als alle Lehrer new yorks zusammen, dann ist es doch an der Zeit über den Begriff der Leistungsgesellschaft und Faulheit in der Gesellschaft zu diskutieren."

  7. Stefan Dichtl 05/05/2021

    ihr fragt euch warum so viele leute arm sind? wir haben weltweit die höchste steuerlast 🖕🏽👎🏽👎🏽👎🏽👎🏽

  8. Rudi Ralla 06/05/2021

    Wieso haben wir in Deutschland so einen Fachkräftemangel?

  9. Fetzenwolf 07/05/2021

    Ihr Hartz 4'er lasst euch alles gefallen! Hat man das euch in der Kindheit so beigebracht, sich alles gefallen zu lassen? 🤨
    Die Zeit und Lebensenergie die ihr damit verschwendet euch über die Politik aufzuregen, könntet ihr auch gegen Hartz 4 anwenden.
    Oder glaubt ihr Demonstrationen gegen Hartz 4 bringen nichts?! Zur Hölle, macht endlich wieder euer Maul auf!

  10. á boy 09/05/2021

    Was los mit euch?
    Bin nen Freund von eurem shit, hab viele Einflußreiche Freunde aber warum kann ich euch nicht auf LinkedIn kontaktieren?

    Angst vor Spam oder Hass Mails?

    Ich bin ein "sozialer extremgänger"..

    Bitte kontaktiert mich..
    Für nahezu alle eure Dokus (welche ich befürworte) habe echte Kontakte..
    Ich wurde übrigens auch mal von ner Frau vergewaltigt (20 Jahre her), meine Freundin ist gewaltig mir gegenüber und habe Fotos und spreche darüber ganz offen.. Aaaaber.. Es hat seinen Grund. waren keine schlechte menschen..

  11. neo rexie 09/05/2021

    ich frag mich: wie siehts mit den tierarztkosten aus, wenns mal drauf ankommt?

  12. L00kiii 13/05/2021

    12:25 so ein Idiot. Natürlich kann man es so schaffen. Er hat doch ein gutes Abi, und hätte er nicht Politikwissenschaft und Islamwissenschaft in Kiel studiert, sondern Jura, Medizin oder BWL, hätte er jetzt nen gut bezahlten Job. Aber er musste ja irgend einen scheiß studieren, mit dem er in der wahren Welt nichts erreichen kann.
    UNd zum Thema Geld: ich bekomme auch BAFÖG und es reicht komplett aus um zu leben und ich zahle sicherlich mehr als er in Kiel für ne WG. Es ist halt nur rum geheule und immer sind die anderen Schuld. So ein schwächling…

  13. Klaus InBerlin 13/05/2021

    OMG … schlechteste Doku aller Zeiten! Unfassbar …

  14. Max Herzen 14/05/2021

    Wenn die alle mal weniger rauchen würden, hätten sie mehr Geld zur Verfügung…

  15. ozkan engin 17/05/2021

    Ist doch nicht schlimm das die Leute Flasche sammel das ist auch Geld und Arbeit Respekt an euch

  16. Reinhild Miöbrodt 18/05/2021

    Jeder ist se7n Glückes Schmied und nicht der Statt due kriegen für s nichts zu tun

  17. SchwarzeSeele 23/05/2021

    Wenn man einmal in diesem Niedriglohnsektor drinn ist kommt man da kaum wieder raus. Es sei denn man erbt….und kann nochmal was Neues dazu lernen. Der Staat hilft einem jedenfalls nicht dabei. Denen ist es lieber du stockst dein Leben lang auf…..

  18. hermann gunnar 28/05/2021

    Deutschland ist nicht wirklich Sozialstaat. Ich bin sehr enttäuscht von der Ungleichheit. Und jeden Tag bereue ich dass ich damals nach Deutschland kam. Und jeden Tag entschuldige ich mich bei meinem Sohn dass ich ihn hier geboren habe. Wir haben keine Finanzielle Probleme und auch gut gespartes aber ehrlich mal gesagt. Auch die Schulen sind nicht das Beste. Er besucht ungern die Schule. Es liegt daran dass die Kinder nicht wohl erzogen sind. Auch der Staat ist Schuld daran.
    1. Die Kinder sollten mehr Zeit in der Schule verbringen
    2. Mittagessen einführen
    3. In der Hauptschule bis 15 sollten Kinder Hausschuhe tragen
    4. Nachmittag Nachhilfe Unterricht direkt in de Schule
    5. Mehr Nachmittag Angebote
    Des weiteres.. Es sollte vieles langsam Reformiert werden. Wo ich selber Problem sehe. Die wenig verdienen werden auch kleine Renten bekommen, wie Arbeitslose und Minijober.
    Es sollte Anreiz geschafft werden, wie extra Aktien Fond für die Extra Rente die falls man Arbeitslos wird, wird nicht angerechnet. oder die Minijobber die könnten mehr behalten statt 160 Euro 300 und die 140 könnten für die Rentensparprogram einfließen. Es ist nur ein Beispiel.
    Wir müssen umdenken unsere <Politik muss umdenken. We wenig verdient wird mit seine Rente nicht auskommen, dass ist schon klar.

  19. Benni Grote 08/06/2021

    The next afternoon lately flow because quill essentially owe until a black-and-white statement. racial, rampant criminal

  20. GunfireDude 11/06/2021

    Dieses Land verschleudert soviel Kohle…Tag für Tag (schaut extra3!!) und hier wird gespart, beim Menschen….
    PFUI DEUTSCHLAND!!!

    Mir kann niemand erzählen, das diese erzeugte Armut, kein System hat!!!
    Macht euch unabhängig!

  21. UNREG 12/06/2021

    Der Sozialstaat gehört abgeschafft. Gibt kein Land, wo Leistungsträger(Steuerzahler, die nicht Geld vom Staat beziehen) so ausgeraubt werden wie in Deutschland.

  22. 8_Räder 13/06/2021

    Büttner über Flüchtlinge: "die noch keinen Finger krumm gemacht haben"

    ?? Die haben in ihrem Leben genauso gearbeitet wie andere Leute auch, bevor sie fliehen mussten. Klar, sie haben nicht in das deutsche Sozialsystem damit eingezahlt, weil sie ja bisher ganz woanders gewohnt und gearbeitet haben. Aber "noch keinen Finger krumm gemacht" stimmt halt trotzdem nicht, ich weiß nicht wo diese Redewendung herkommt.

    Der Handwerker und seine Frau sind mir super sympathisch 🙂
    Aber zum Thema Lehrstellensuche: Ich habe Physikalische Chemie studiert, bin aber zu einer ungünstigen Zeit fertig geworden und habe mich vier Jahre lang vergeblich beworben, habe so lange als Briefträgerin für die Post gearbeitet. Nach drei Jahren war ich so weit, dass ich die Hoffnung aufgegeben hatte, als Chemikerin was zu finden, aber ich wollte im technischen Bereich bleiben und habe mich auf handwerkliche Ausbildungsberufe beworben.
    Aber ich habe keine Lehrstelle gefunden. Ich bin der deutschen Sprache mächtig, gut in Mathematik (nach einem Studium mit viel Physik nicht verwunderlich) und fleißig, hatte also alles, was die Handwerker immer sagen, wann sie jemand als Lehrling nehmen, aber habe vergeblich gesucht. Insofern finde ich die ständigen Klagen über "Wir finden keine Lehrlinge" irgendwie komisch.

    Und außerdem möchte ich noch schreiben, ich finde den Grünen-Abgeordneten super! Von vorne bis hinten kann ich nur unterschreiben, was er sagt.

  23. The Board 14/06/2021

    "sich initiativ zu bewerben, liege ihm nicht." Ahja, alles klar.

  24. Ricardo Montano 14/06/2021

    Das alles gut gehen werde… schönes opener… 🤬🤬🤬🤬😡

  25. Michael Josef Weber 15/06/2021

    EIN UNTERSCHIED ZWISCHEN H. 4 UND EINER TAETIGKEIT SPRICH IN ARBEIT SEIN MUESSTE SCHON AUS DEI WERTIGKEIT GEGENUEBER DEM MENSCH SICHTBAR SICH AUFTUN .AUCH ALS ANREITZ ES ZU WOLLEN .MAN KANN IN DER TAERIGKEIT DIE MAN AUSUEBT AUCH EINE LEBENS BEINHALTENDE FOERDERLICHE GEISTES HALTUNG ENTWICKELN .UND SO DEM GESELLSCHAFFTLICHEN RAHMEN POSITIVE ELEMENTE BEISTEUERN.!

  26. Veronika E 19/06/2021

    Finde sehr interessant wie sich die Hartz-IV-Empfänger Urlaube und etliche Haustiere leisten können und manche Bauarbeiter sogar ein Haus, während ich mit meinem Lehrer-Vater in einer mikrigen Wohnung wohne und noch nie im Urlaub war. Ich habe zusätzlich einen 14-jährigen Bruder, der finanziell versorgt werden muss. Also nicht irgendwie 7 Geschwister, die Unmengen an Geld kosten.

  27. Soph Lumpi 20/06/2021

    Das was er über Kontra k sagt 🤬

  28. M M 21/06/2021

    Die Dame mit dem Kleintierzoo zu Hause scheint ja stolz darauf zu sein, dass sie neben dem Aufstocken noch so viel wie möglich vom Staat holen kann? Wenn man Zahlungsprobleme hat kann man auch den Strom bezahlt bekommen…. Aha, und die Zahlungsprobleme kommen weil man zu viel Tierfutter für den eigenen Zoo kaufen muss??? Echt jetzt.

    Meine Eltern hatten beide eine kaufmännische Lehre gemacht und sich im Einzelhandel zum Vorgesetzten hochgearbeitet. Geld war immer knapp. Mein Bruder und ich haben beide studiert – Jura und BWL (müssten durchgängig während des Studiums arbeiten) und verdienen heute extrem gut. Aufstieg durch Bildung ist möglich, wenn es die Eltern fördern

  29. Christian Czapski 23/06/2021

    Eine Grandiose Dokumentation, bitte verfolgt die Thematik weiter . Wir Brauchen dringend mehr Junge Leute in der Politik.

  30. BlokBirb 28/06/2021

    Ganz ehrlich, ich würde für monatlich 148€ Essensgeld ziemlich gut hinkommen. Vorallem da man dann auch zur Tafel gehen kann.🤔

  31. Jan Erlking 29/06/2021

    So ein Schmutz system. Und jetzt rufe man sich in Erinnerung wie Merz sich als obere Mittelklasse betitelt und wie die ganzen alten nutzlosen Politiker an der schwarzen 0 festhalten und das System nur noch mehr zugrunde richten.

  32. Doc Holiday 29/06/2021

    Irgendwo bzw. zu einem gewissen Anteil ist jeder auch seines Glückes Schmied. Das andere nenne ich Schicksal.

  33. Noritos 30/06/2021

    Stabiler Typ, er zitiert einfach Marx

  34. unbekannt namenlos 03/07/2021

    12:10 der Mann bringt es auf den Punkt!

  35. RapidArtor 04/07/2021

    Ich selbst bekomme auch seit knapp einem Jahr Alg. 2 und es ist menschenunwürdig. Ich sage es gern so: Wenn man nur Toastbrot mit Butter isst, reicht es…… Wenn ich mal selber was koche, muss mir bewusst sein, dass ich jetzt 2 Tage lang das Geld für ne ganze Woche verspeise. und ja ich seh schon die Hater antworten, die lese ich mir eh nicht durch.

  36. Kai Uwe 05/07/2021

    Willkommen im Kapitalismus

© 2021 Hoffentlich wird's nicht so schlimm, wie's schon ist.

Thema von Anders Norén

21786 Besucher online
21785 Gäste, 1 Mitglied(er)
Jederzeit: 21786 um/am 07-30-2021 02:32 pm
Meiste Besucher heute: 21786 um/am 02:32 pm
Diesen Monat: 21786 um/am 07-30-2021 02:32 pm
Dieses Jahr: 21786 um/am 07-30-2021 02:32 pm

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies. 

Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: