Heinz Duthel – Mè mou haptou – Noli me tangere – Rühr mich nicht an
Softcover 19,50 €

In den Warenkorb

Mè mou haptou – Noli me tangere – Rühr mich nicht an

Heinz Duthel – Mè mou haptou – Noli me tangere – Rühr mich nicht an

Sexueller Missbrauch in der römisch- katholischen Kirche – In domo diaboli Sanctam Ecclesiam catholicam

Heinz Duthel

Beschreibung

Mè mou haptou – Noli me tangere – Rühr mich nicht an. Sexueller Missbrauch in der römisch- katholischen Kirche
In domo diaboli Sanctam Ecclesiam catholicam
Quod plerumque est realis figure rated abusu ad actus venereorum, quae magno valde. Quod adeptus figuras in studio curatores 38.156 files a clericis ad tempus MCMXLVI MMXIV ut contemnenda sint, minus valorem facta ab ipsa tandem abutere.
1.0.DAS TAGEBUCH DER SCHANDE
2.0.TATORT KINDERHEIM ERZIEHUNGSHEIM
In domo diaboli
Sanctam Ecclesiam catholicam
Sexueller Missbrauch in der römisch- katholischen Kirche
Piusheim-Skandal, Missbrauch, Gewalt, Prostitution: Vorwürfe gegen das ehemalige katholische Piusheim schlagen Wellen.

In den Skandal um mutmaßlichen sexuellen Missbrauch in dem früheren katholischen Piusheim für Kinder und Jugendliche in Oberbayern schaltet sich nun auch die Bundesregierung ein.

 

Heinz Duthel – Mè mou haptou – Noli me tangere – Rühr mich nicht an
Der Missbrauchsbeauftragte Johannes-Wilhelm Rörig hat den Erzbischof der zuständigen Diözese München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, in einem persönlichen Brief gebeten, jenseits der Strafverfolgung auch die schon verjährten Fälle aufzuarbeiten. «Ich wollte ihm klar sagen, dass ich es wichtig fände, wenn er jetzt ein starkes Signal pro unabhängige Aufarbeitung setzen würde», sagte Rörig der Deutschen Presse-Agentur.
Im Februar sei außerdem ein weiterer Bericht angekündigt worden, der auch neu bekannt gewordene Vorwürfe – wie jetzt auch über das Piusheim – aufarbeiten solle. Im Gegensatz zum ersten Bericht soll der neue dieses Mal veröffentlicht werden.

Buchdetails

Sprache: Deutsch

ISBN: 9783752944013

Format: Taschenbuch

Seiten: 572

Altersempfehlung: Erwachsene (18+ Jahre) (18 – 99)

Erscheinungsdatum: 24.04.2020

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.