Ein neuer Bericht des Weltklimarates schlägt jetzt Alarm, demnach muss jetzt sofort dringend und umfassend gehandelt werden, ansonsten wäre eine weitreichende Zerstörung unseres Planeten kaum noch aufzuhalten.

Hier Kanalmitglied werden: https://www.youtube.com/channel/UCrt6X6pXNRl5rRxaKbzCrvw/join
Unterstütze uns auf Patreon: https://www.patreon.com/clixoom

Quelle:

https://www.de-ipcc.de/256.php
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/meeresspiegelanstieg-das-droht-deutschlands-kuesten-a-1231792.html

Skript: Christine Kirchhoff
Schnitt: Christian Beller https://www.youtube.com/channel/UCOfMoCMDRAQRVC8AJSvI0EA

Clixoom Science & Fiction: Das sind spannende News aus der Wissenschaft über revolutionäre Forschungsergebnisse, spannende Studien und spektakuläre Eindeckungen.

Du willst uns unterstützen? Dann erstell dir über unseren Link einen Probeaccount bei Audible und sicher dir ein kostenloses Hörbuch als Willkommensgeschenk: http://www.clixoom.de/Audible

Wir verwenden sogenannte “Affiliate-Links”. Wenn ihr über diese Links ein Produkt kauft, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei natürlich keine Mehrkosten!

Produktion: United Creators PMB GmbH, Sanderstrasse 29-30, 12047 Berlin

Impressum: http://unitedcreators.net/impressum

Unser Equipment:
http://amzn.to/2yZZH1r Panasonic LUMIX G DMC-GX8EG-K
http://amzn.to/2iIMT9C Panasonic Lumix G X Vario Standardzoom 12-35mm F2,8
http://amzn.to/2z2oVMn Panasonic H-X015E LEICA DG SUMMILUX 15 mm F1.7
http://amzn.to/2zOe1r2 Samyang 7.5mm F3.5 UMC Fisheye

#CO2 #Klimakatastrophe #Klima

source

28 thoughts on “Weltklimarat schlägt Alarm: Klimakatastrophe kaum noch aufzuhalten! – Clixoom Science & Fiction

  1. es macht mich so verdammt traurig, mit anzusehen, wie wir dafür sorgen, dass bald alles vorbei ist. mich macht es traurig, dass dieses thema in der politik nicht behandelt wird weil es um‘s geld geht. dieses thema ist nichts neues, klar müssen wir menschen etwas dagegen tun aber wenn 90% der menschheit nichts ändert wird das eben nichts!! was nützt das geld einem, wenn die erde zugrunde geht?

  2. Macht Euch mal keine Sorgen um diesen schönen Planeten.
    Der hat schon einige Klimawandel hinter sich gebracht. Der einzige dem der Klimawandel zum Verhängnis werden kann ist der MENSCH!
    Leider scheinen die Geldmächtigen dieser Erde, das sie sich dann immernoch, bei Mutter Erde FREIKAUFEN können.
    Nur dumm das Sie das nicht interessiert, und Sie Geld auch nicht gebrauchen kann. So werden auch diese Leute am Ende draufgehen; wie alle anderen auch.

  3. Ich schäme mich so sehr für meine Spezies. Sie vernichtet einfach alles, ihr gesellschaftliches System ist absoluter Dreck und sie Leben völlig unreflektiert, während alles um sie herum abstirbt.
    Bitte, kann ich das Team wechseln? Das sind die schlechtesten Teammitglieder überhaupt.

  4. Das Klima wird sich ändern , mit oder ohne Menschen! Das hat es immer schon getan;) Co2 für die Erderwärmung verantwortlich zu machen ist ein Lohnendes Geschäft. In der Wissenschaft ist es leider nicht wie in der Demokratie…

  5. Welcher Anstieg des Meeresspiegels? Wer hat dies gemessen? Weder in Amerika noch Europa belegen dies die tatsächlich gemessenen Zahlen.
    WWelchen Temperaturanstieg meinst Du? Z.Zt. sind wir bei einem Mittelwert von 14,6°C max. gewesen. Der Optimale Wert liegt bei 15°C also ist es noch zu kalt. Wieso sollten wir die Erwärmung erhindern wollen? Ihr Klimaarlamisten solltest Euch mal auf einheitliche Zahlen einigen.
    Die Extremwetter können (Betonung liegt auf KÖNNEN) mehr werden bei einer Erwärmung des Klimas. Jedoch sagen die gemessenen und tatsächlich erhobenen Zahlen, daß z.Zt. ein Rückgang der Extremwetter zu verzeichnen ist.
    Fakten sind nicht so Euer Ding, oder?Alles, was Du vorträgst, sind Szenarien aus Modellen. Nur leider hat noch kein Modell die Vergangenheit achrechnen können. Wi ekommt Ihr drauf, daß diese Modelle die Zukunkt auch nur annähernd darstellen kann?

  6. Das CO² ist für unseren Planeten überlebenswichtig, denn es steuert die Biomasse der Erde und nicht die Temperatur. Die Temperatur wird durch die Sonne und das Wasser in Form von Wolken und Wasserdampf geregelt. Viel CO² (ca. 400 – 800ppm) in der Atmosphäre bedeutet viel Biomasse (Pflanzen und Tiere) und keine Hungersnöte mehr (Außer die politisch gemachten). Wenig CO² (unter 300ppm) in der Atmosphäre bedeutet wenig Biomasse gleich weniger Nahrung. Wenig Nahrung bedeutet immer mehr Konflikte (Kriege). Denn Hunger und Machtgier sind die größten Kriegstreiber.

  7. alles nur Panikmache. Die Eisdecke in der Antarktis wächst. Die Temperaturmessungen sind irreführend, genauso der CO2. Ich behaupte mal, dass die Eisschmelze am Nordpol auch bei einem CO2-Gehalt in der Atmosphäre eintreten kann, der sich von dem heutigen oder dem zum Jahr 2100 möglichen nicht wesentlich unterscheidet.

  8. wiedermal so eine Horrormeldung, die uns in Angst und Schrecken versetzten soll. Lt. Wikipedia war die Arktis das letzte Mal vor ca 7000 Jahren eisfrei. Seit der modernen Messung des Eisbestandes (ab 1979) war das Eis in der Arktis im Jahr 2012 am kleinsten. Ab danach ist es tendenziel gewachsen.
    Fazit: Wenn 91 Autoren mit 6000 Studien arbeiten kann man nur sagen: "viele Köche verderben den Brei.."

  9. Das Umwelt-Bundesamt schreibt u.a.:

    "Die Wirkung des Treibhauseffektes ist erheblich.
    Ohne die natürlicherweise vorkommenden Treibhausgase
    wäre ein Leben auf unserem Planeten gar nicht möglich.
    Statt der vorherrschenden globalen, bodennahen
    Mitteltemperatur von circa 15 Grad Celsius, hätten wir
    ohne natürlichen Treibhauseffekt eine mittlere Temperatur
    von etwa – 18 Grad Celsius und die Erde wäre vereist.
    Der natürliche Treibhauseffekt sichert also unser irdisches Leben."

    Sogar bis zu 16 Grad sollen laut Umwelt-Bundesamt ebenfalls
    ohne Einfluß des Menschen erreicht worden sein.

    Die zusätzliche Erderwärmung soll also durch Reduzierung des
    "menschengemachten CO2" auf maximal 2 Grad begrenzt werden.
    Zusätzlich 2 Grad zu den natürlichen 15 wären also 17 Grad.

    Die WMO in Genf hat für die Jahre 2016 bis 2018 die absoluten
    Globaltemperaturen von 14,83, 14,76 und 14,68 Grad gemeldet, also
    einen leichten Rückgang über die drei Jahre. Auch wenn es die
    zwei Jahre davor, also 2014 und 2015, einen minimalen Anstieg
    von 14,57 über 14,76 auf die 14,83 Grad 2016 gab, ist die
    Tendenz seit Jahren fallend.

    Die Erde hat also noch nicht mal die "guten" 15 Grad erreicht,
    geschweige denn die 17 Grad, die "keinesfalls überschritten"
    werden sollen.

    Also Alarm, Alarm, aber warum eigentlich?

  10. Man kann den Klima Schwachsinn nicht mehr hoeren, anscheinend findet der nur im Luftraum ueber Deutschland statt. Der Juni war der heisseste auf der Welt? Wer hat das denn gemessen? Wie und wo? So wie in Lingen? Nutzt mal das Internet und vergleicht die Temperaturen in verschiedenen Laendern, das geht recht schnell. Es wird gelogen nach Strich und Faden, hauptsache es bleibt hysterisch. Mal zur Erinnerung, der Mai war kaelter als das Mittel der letzten 30 Jahre, im Juli gab es neue Kaelterekorde und der August scheint nicht gerade ein Hitzemonat zu werden. Da zieht man sich an 10 Tagen mit Hitze hoch, das gab es schon immer. Uebrigens sind diese "TAGE" mit den extremen Temperaturen kein Klima, sondern Wetter. Wer sich informiert, der wird feststellen, dass der DWD in den letzten Dekaden etliche Wetterstationen dicht gemacht hat, meist im laendlichen Gebieten, dafuer aber neue, dicht an besiedelten Raeumen jetzt nutzt. Das Ergebnis ist wohl klar. Lasst euch mal schoen weiter verarschen. Ich bin froh, dass ich mir das aus der Ferne anschauen kann.

  11. wacht endlich auf und lasst euch nicht weiter verarschen , unbedingt lesen:DIE-LÜGE-DER- KLIMAKATASTROPHE
    „Die Geburt einer genialen Idee“
    Bericht eines Insiders
    ://die-lüge-der-klimakatastrophe.de (Zensur: link ist nicht erlaubt)

  12. Hahahahahahahahahahahaha. Ja.
    Genau.
    Alarmalarmalarm!!!!

    Uuuuuuuuuiiiiiiiiiiiiiiuuuuuuuuuuuuuiiiiiiiiiiiiiiiiiiuuuuiuu.

    Operative Hektik ersetzt geistige Windstille.

    Q.e.d.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.